Die besondere Japanreise: ArchitekTour 2018

Eigentlich berät Nihon Monogatari Sie ja zu individuellen Japanreisen. Das trifft auf die folgende Tour im Sinne der Reiseform zwar nicht zu, dafür aber umso mehr in Sachen Einzigartigkeit – und umso lieber weise ich Sie auf die ganz besondere ArchitekTour 2018 meines Reisebüro-Partners erleben! Reisen und Events hin!

ArchitekTour Japan 2018
16. bis 26. März 2018

HIER geht es zur Website der ArchitekTour Japan 2018
HIER geht es zum Reisebüro-Partner erleben! Reisen und Events 

R+E epple Logo lang.jpg

„Tauchen Sie ein in die Metropole Tokyo und entdecken Sie die Architektur zwischen modernen Innovationen und Tradition. Lassen Sie sich faszinieren von Gebäuden und Objekten berühmter Baumeister. Das Spektrum reicht von Ando Tadao, SAANA, Kuma Kengo Kuma, MVRDV, Tange Kenzo und Ito Toyo bis hin zu Herzog & de Meuron. Architektur und Design, Mode und Musik prägen diese Stadt, ebenso wie die Disziplin, Freundlichkeit und Aufgeschlossenheit der Bewohner.

Mit über 35 Millionen Einwohnern ist Tokyo jedoch kein Moloch, sondern eine Metropole der Moderne. Der größte Bahnhof der Welt, die geschäftigste Kreuzung, der größte Fischmarkt, Superlative begegnen sich und stehen edel designten Kleinoden gegenüber. Architektur und Design, Mode und Musik haben Hochkonjunktur.

Prada Flagship Store in Aoyama, entworfen von Herzog & de Meuron, von 2203. joevare / flickr
Prada Flagship Store in Aoyama, entworfen von Herzog & de Meuron, von 2003. © joevare / flickr / Verwendung unter Common Creative-Lizenz CC BY 2.0

Die Kunstinsel Naoshima ist ein weiteres Highlight der Architektur auf der Japan-Rundreise mit dem Shinkansen. Von dort geht es weiter nach Kyoto – eine Reise in die jahrtausendealte Geschichte und Kultur der Kaiserstadt. Erleben Sie japanische Tradition in wunderschönen Gärten und Tempeln, spüren Sie die Magie und Ruhe der Tempel. Auch die Feinschmecker unter Ihnen werden kulinarisch auf Entdeckungsreise gehen können, bei gemeinsamen Essen und Begegnungen.

Die ArchitekTour richtet sich an Architektinnen und Architekten in Deutschland, Österreich und der Schweiz sowie Architekturinteressierte. Begleitet wird sie auf Deutsch von einem fachkundigen Architektur-Guide und Japan-Kenner sowie einer professionellen Reiseleitung. 2018 findet die ArchitekTour Japan zum vierten Mal statt – weitere Termine sind geplant.“

Wenn Sie individuelle Module, z.B. Restaurant-Besuche, zu Ihrer Teilnahme an der ArchitekTour Japan 2018 hinzubuchen möchten, organisiere ich diese gerne für Sie.

Header image credit: © JNTO / Japanische Fremdenverkehrszentrale. St Mary’s Cathedral in Tokyo, entworfen von Architekt Tange Kenzo, fertiggestellt 1965.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s