5 unbegründete Sorgen vor einer Japanreise

Japan fühlt sich für uns immer noch ganz schön weit weg an. Uns interessiert seine Exotik, seine Kultur, die so ganz anders ist als das, was wir kennen. Damit sind aber auch Sorgen verbunden: Kann ich mich dort überhaupt zurechtfinden und wohlfühlen, wenn es so anders ist?

Ich werde mich in Japan mit den Schriftzeichen nicht zurechtfinden!

In den Großstädten und mittlerweile auch auf dem Land sind alle wichtigen Aushänge wie Straßenschilder und Bahnhofsnamen mit Umschrift in lateinischen Buchstaben versehen. Auch gibt es fast überall englische Übersetzungen.

15849372032_7daa367f55_z
Der Narita-Express bringt Sie vom gleichnamigen Hauptstadtflughafen in Tokyos Innenstadt. Mit diesen Schildern finden Sie den Anschluss. © keyaki / flickr / Verwendung unter Common Creative-Lizenz CC BY 2.0

Japan ist unheimlich teuer!

Für eine komfortable zehntägige Reise empfehle ich ein Budget von mindestens 220 Euro pro Tag plus Flug. Das entspricht in etwa Reisen in die USA, die Schweiz oder England. Flüge nach Japan sind nicht mehr teuer: Direktflüge von Frankfurt und Düsseldorf kosten in der Economy Class um 650 Euro, Premium Economy etwa 1200 Euro und Business ab 2700 Euro. Ausgaben vor Ort bewegen sich auf deutschem Niveau. Dafür ist die Qualität bei Lebensmitteln und vielen Konsumprodukten um einiges besser. Bei den Unterkünften gibt es eine große preisliche Vielfalt, Fahrtkosten sparen Sie mit dem Bahn-Rundticket JR Pass.

Vielen Kunden buche ich zum Beispiel ein oder zwei Nächte in einem edlen Ryokan. Dort schlafen Sie im Futon auf Tatami-Matten und genießen die ans Zimmer angeschlossene heiße Thermalquelle und das Kaiseki-Menü - sehr entspannend, während Sie noch ein wenig Jetlag haben und sich an Japan gewöhnen. © Nishimuraya Kinosaki Onsen / flickr
Vielen Kunden buche ich zum Beispiel ein oder zwei Nächte in einem edlen Ryokan. Dort schlafen Sie im Futon auf Tatami-Matten und genießen die ans Zimmer angeschlossene heiße Thermalquelle… © Nishimuraya Kinosaki Onsen / flickr / Verwendung unter Common Creative-Lizenz CC BY 2.0
5205157887_806c8180a8_b
…und übernachten ansonsten in Drei-Sterne-Hotels – etwas kleiner und im westlichen Stil. Aber die meiste Zeit verbringen Sie ja sowieso auf Entdeckungstour! © Hardo Müller / flickr / Verwendung unter Common Creative-Lizenz CC BY 2.0

Ist Japan nicht gefährlich mit Erdbeben und Taifunen?

Teil meines Beratungsservices ist es natürlich auch, Sie für den Fall der Fälle vorzubereiten. Dank moderner Bauweise und Frühwarnsystemen besteht allgemein durch Erdbeben und Taifune in Japan nur eine geringe Gefahr. Auch wenn die Erde unter Japan sehr aktiv ist: Spürbare Beben sind eher selten.

Wenn Sie in Meeresnähe die Tsunami-Sirenen hören, begeben Sie sich sofort in höher gelegene Gebiete. © Rog01 / flickr
Wenn Sie in Meeresnähe ein Erdbeben spüren oder die Tsunami-Sirenen hören, begeben Sie sich sofort in höher gelegene Gebiete. © Rog01 / flickr / Verwendung unter Common Creative-Lizenz CC BY 2.0

Bei einem Erdbeben sollten Sie vor allem Ihren Kopf vor herunterfallenden Gegenständen schützen. Taifune haben meist keine schwerwiegenden Auswirkungen – außer Flugverspätungen, die für Sie als Reisende relevant sein können. Auf jeden Fall sollten Sie sich vor einer Japanreise bei der Deutschen Botschaft in die Deutschenliste eintragen. Wenn Sie in Japan mobiles Internet haben, empfiehlt es sich auch, Apps wie DIESE der japanischen Fremdenverkehrszentrale zu installieren, die Sie vor Naturkatastrophen warnen.

Finde ich in Japan Essen, das mir schmeckt?

Die Vielfalt der japanischen Küche ist eines meiner Lieblingsthemen – darüber könnte ich stundenlang erzählen! HIER finden Sie meine (bei weitem nicht vollständige!) Fotoliste mit Inspirationen zur japanischen Küche. Und wenn nichts dabei ist, das Ihnen schmeckt, oder Sie Unverträglichkeiten haben, sprechen Sie mich bitte an – auch für Sie finden wir die passenden japanischen Gaumenfreuden!

Klar, Japans Küche besteht nicht nur aus rohem Fisch. Sushi und Sashimi verweisen aber darauf, dass Frische und Saisonalität hier eine unheimlich wichtige Rolle spielen. Das zeigt sich besonders beim edlen mehrgängigen Kaiseki, das oftmals vegetarisch zubereitet wird.
Klar, Japans Küche besteht nicht nur aus rohem Fisch. Sushi und Sashimi verweisen aber darauf, dass Frische und Saisonalität eine zentrale Rolle spielen. Das zeigt sich besonders beim edlen mehrgängigen Kaiseki, das oftmals vegetarisch zubereitet wird. © Nishimuraya Kinosaki Onsen / flickr / Verwendung unter Common Creative-Lizenz CC BY 2.0
Wer es lieber pikant mag, findet sicher Gefallen an Ramen-Nudelsuppen - nur ein Beispiel für die japanische Variation des einfachen, aber sehr befriedigenden "Soulfood".
Wer es lieber pikant mag, findet sicher Gefallen an Ramen-Nudelsuppen – nur ein Beispiel für die japanische Variation des einfachen, aber sehr befriedigenden „Soulfood“. © Jonathan Lin / flickr / Verwendung unter Common Creative-Lizenz CC BY 2.0

Ich will in Japan auf keinen Fall ins Fettnäpfchen treten!

Nur keine Sorge: Sie haben einen „Gaijin-Bonus“. Als Ausländer haben Sie also ein bisschen Spielraum. Allgemein empfehle ich meinen Kunden drei Dinge.

Eine gepflegte Erscheinung ist in Japan sehr wichtig. Nutzen Sie die Gelegenheit und nehmen Sie nur Ihre besten Kleidungsstücke mit. In Japan werden Sie sich selten overdressed fühlen!

redd-angelo-85070
In Japan sind soziale Interaktionen oft vorstrukturiert – wie zum Beispiel das Anstellen für den Zug am Bahnsteig. Im Restaurant erklärt man Ihnen gerne, wie Speisen eingenommen werden. Beobachten Sie aufmerksam und versuchen Sie, sich entsprechend zu verhalten. Das muss nicht perfekt sein, Ihre Bemühung wird auf jeden Fall anerkannt! / via Unsplash
In Japan passiert vieles leiser als bei uns. Wer sich in Japan leise und rücksichtsvoll bewegt, vermeidet größere Fettnäpfchen.
In Japan passiert vieles leiser als bei uns. Wer sich in Japan leise und rücksichtsvoll bewegt, vermeidet größere Fettnäpfchen. / via Unsplash

Haben Sie weiterhin Bedenken, die Sie trotz großen Interesses davon abhalten, nach Japan zu fahren? Sprechen Sie mich an – ich bin sicher, dass wir eine zufriedenstellende Lösung für Sie finden!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s