NEWS Neue Roboter-Hotels in ganz Japan geplant

Einer der größten japanischen Reiseanbieter, H.I.S., kündigte gestern an, weitere Roboter-Hotels zu eröffnen. Das Henn na Hotel genannte Pilotprojekt in der Nähe von Nagasaki habe seit seiner Eröffnung 2015 soviel Zuspruch gefunden, dass das Konzept nun japanweit an acht weiteren Standorten realisiert werden solle. Am 1. Februar 2018 hatte ein zweites Roboter-Hotel in Tokyos Stadtteil Ginza eröffnet, vier weitere sollen in der Hauptstadt folgen. Die anderen vier werden in Osaka, Kyoto und Fukuoka entstehen.

Ein Ziel des Konzepts sei es, die Effektivität des Hotelbetriebs durch den Einsatz von Technologie zu steigern. So sprechen die Empfangsdamen (und -dinosaurier!) mehrere Sprachen und die Gäste benötigen keine Schlüssel oder Karten, da ihre Gesichter durch eine Software wiedererkannt werden.

Merkwürdige Roboter – oder die nächste Evolutionsstufe der Hotelerie?

Der Name Henn na Hotel, der nun vom Einzel- zum Kettennamen werden soll, kann zwei Bedeutungen annehmen. Henn kann einerseits merkwürdig bedeuten und spielt auf das uncanny valley an, eine Lücke in der Akzeptanz von Robotern, wenn diese ein bestimmtes Maß an realistischer Ähnlichkeit zum Menschen erreichen.

Andererseits kann henn auch Veränderung meinen. So bezeichnet der Betreiber H.I.S. das Konzept als „nächste evolutionäre Entwicklungsstufe des Hotelgewerbes“ – ganz besonders in Zeiten, in denen Japan immer mehr Gäste aus dem Ausland empfängt, aber immer weniger Arbeitskräfte zur Verfügung habe.

Header image credit (c) fragola_kana / Instagram

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s